Waiting. Ein weiteres Foto aus meiner Project #52 Reihe. Ich warte, sitzend auf dem Küchenboden vor dem Backofen. Starre in das Licht und… warte. Darauf, dass die verdammte Tiefkühlpizza endlich fertig wird? Darauf, dass das Licht des Ofens plötzlich blau wird? Darauf, dass bessere Zeiten kommen? Am Ehesten noch letzteres…

Waiting. What is it good for?

Waiting. What is it good for?

Seit etwa einem 3/4 Jahr fotografiere ich jetzt schon mit meiner digitalen Spiegelreflex. Was mir in letzter Zeit am meisten Freude macht, ist die Tatsache, dass ich die Bilder und Vorstellungen in meinem Kopf so umgesetzt bekomme, wie ich es möchte. Das sind dann wohl die ersten Lernerfolge, wenn der Ausschuss weniger wird und (für mich) zufriedenstellende Fotos keine Schnappschüsse oder Dutzende „Trial and Error“ Aufnahmen mehr sind.

Und noch etwas stimmt mich stolz! Eure positiven Feedbacks zu meinen Fotos auf flickr und die Tatsache, dass dies hier das erste Bild ist, das in der Kategorie „flickr Explore!“ gelandet ist. Flickr was? Flickr Explore! Dahinter versteckt sich eine tägliche Zusammenstellung der 500 beliebtesten Fotos. Laut flickr-Blog werden pro Minute (!) 3000 Fotos hochgeladen, was pro Tag in etwa 4,3 Millionen Fotos entspricht. Ein Foto aus dieser Masse bedeutet dann 0,005% des täglichen Upload-Volumens auf flickr. Verrückt!

Und wie geschieht die Auswahl dieser 500 Fotos? Geheim!
Letztendlich ist dies eine Kombination aus Anzahl der Views, der Kommentare und Favs, und all das in Relation zur Anzahl der Kontakte, des Zeitraums, in dem die Views etc. erfolgten und dem Stand des Mondes relativ zu meinem Magenknurren an einem Dienstag Mittag.
Soll heissen: Das Auswahlverfahren wird von den flickr-Machern als grosses Geheimnis gehütet und wahrscheinlich auch immer wieder mal angepasst.
Es gibt einige interessante Artikel, wo versucht wurde, hinter den Algorhythmus zu kommen, der für das Auswahlverfahren verantwortlich ist:

Aber seien wir ehrlich: Über die Qualität eines Fotos sagt dies recht wenig aus. Dennoch ist es ein tolles Gefühl, wenn eins der eigenen Fotos dort gelandet ist. Ein grosses Danke an euch dafür! 🙂

Cheers,

Mitchy.

Advertisements